Theaterverein

Im antiken Theater bezeichnete man einen als Bühne bestimmten Platz vor der Szene als Proszenium. Heute versteht man darunter den zwischen Vorhang und Rampe gelegenen vordersten Teil der Bühne, der es den Schauspielern ermöglicht, weiter in den Zuschauerraum zu kommen und somit näher am Publikum zu sein. Das hat von Anfang auch das Spiel unserer Theatergruppe geprägt.   

ProSzenium wurde 2001 für alle Interessierten gegründet, die den spannenden Prozess des Theatermachens hautnah erleben wollen.

Pro Jahr wird i. d. R. ein Stück auf die Bühne gebracht,  wobei unterschiedliche Genres - Komödie und Drama, Klassiker und Moderne  - sich in bunter Reihenfolge abwechseln. Mit guter Stückeauswahl und sorgfältiger Inszenierung möchten wir unseren Zuschauern immer wieder aufs Neue interessantes, bewegendes, heiteres, skuriles oder auch dramatisches Theater bieten.

Neben dem "großen" Stück haben sich die Jugendlichen von ProSzenium zusammen getan, um in Eigenregie unterschiedliche Genres des Theaters auszuprobieren. Zu ihrem Repertoire gehören aktuell neben dem Schauspiel auf der Bühne auch Improtheater und Straßentheater. Die Auftritte ihrer Gruppe Jugendtheater ImProSzenium sind jedesmal anders und immer wieder sehenswert.

Sogar unsere Jüngsten können inzwischen nicht mehr vom Theater lassen, seit sie in "Das Haus in Montevideo" mitspielen durften. So entstand das Kindertheater Theater Kunterbunt. Die kleinen Schauspieler sind auf dem besten Wege  den "Großen" Konkurrenz zu machen.

Alle drei Sparten sind offen für neue Mitglieder, denn unser Theater lebt vom Mitmachen, von der Kreativität und den Ideen aller und vor allem von der Lust zu spielen.

Wir freuen uns auf eine spannende Theaterarbeit!